Menu
A+ A A-

AlgoLon® – gegen Fadenalgen

AlgoLon - Gegen Fadenalgen

ANWENDUNGSGEBIETE

AlgoLon® ist geeignet zur Beseitigung von Fadenalgen und zur Unterstützung des Abbaus von Abfallprodukten (z. B. Schlamm) in Teichen mit unterschiedlichster Nutzung: Schwimmteiche, Zier-teiche, Teiche mit Zierfischen, Koi-Teiche, neu bepflanzte Gewässer.

 

WIRKUNG

AlgoLon® wirkt durch die schnelle Freisetzung von aktivem Sauerstoff im Wasser. Die sofort einsetzende Oxidation zerstört die Zellstruktur der Fadenalgen. Die abgestorbenen Algen können wenige Stunden nach der Anwendung abgekeschert werden; Fadenalgenreste werden im Filter aufgefangen. Außerdem sorgt der Sauerstoff im AlgoLon® auch dafür, dass der Schlammabbau am schlechter belüfteten Teichgrund verbessert wird. Die Aktivität und Effektivität der Schlamm abbauenden Bakterien wird erhöht, weil ihnen mehr Sauerstoff zur Verfügung steht. Die Filterleistung wird durch die Wirkung von AlgoLon® unterstützt. Durch die patentierte Wirkstoff-Formel werden auch die mit den Fadenalgen in Symbiose lebenden Schleimpilze abgetötet. Ohne Bekämpfung der Schleimpilze ist z. B. das mechanische Ausräumen der Fadenalgen kontraproduktiv.
AlgoLon® ist völlig rückstandsfrei abbaubar. Es ist frei von Schwermetallen und organischen Bioziden und reichert sich in Organismen nicht an. Empfehlenswert nach dem Einsatz von AlgoLon® ist die Anwendung von SeDox, um die Phosphate, die Hauptursache für den Algenwuchs, zu binden.

Fadenalgen im Uferbereich
Fadenalgen
im Uferbereich
noch intakte Fadenalgenzellen
noch intakte
Fadenalgenzellen
Fadenalgen 1 Min. nach Einsatz von AlgoLon®
Fadenalgen 1 Min.
nach Einsatz
von AlgoLon®
5 Min. nach Anwendung ist die Reaktion in vollem Gange
5 Min. nach Anwendung
ist die Reaktion
in vollem Gange
Fadenalgenzellen 15 Min. nach der Behandlung
Fadenalgenzellen
15 Min. nach
der Behandlung
3 Std. nach der Behandlung
3 Std. nach
der Behandlung
24 Std. nach der Behandlung 
24 Std. nach
der Behandlung
nach 24 Std. sind die Zellen bereits stark geschädigt
nach 24 Std. sind
die Zellen bereits
stark geschädigt
1 Woche nach der Behandlung sind die Algen komplett zersetzt. Die Biomasse kann abgesaugt oder mit SiltEx abgebaut werden.
1 Woche nach der Behandlung sind die Algen komplett
zersetzt. Die Biomasse kann abgesaugt oder mit SiltEx abgebaut werden.

ANWENDUNG

a) Art der Anwendung

In Regenwasser und anderen Weichwassern sollte AlgoLon® nur nach vorheriger Anwendung von OptiLake angewandt werden. Der pH-Wert darf bei Anwendung nicht höher als 8,5 sein. Ist der pH-Wert höher, sollte zuerst pH-Minus, dann OptiLake, dann AlgoLon® eingebracht werden.

b) Dosierung

30 g AlgoLon® pro 1.000 Liter (1 m³) Teichwasser
Am Vormittag gezielt auf Fadenalgennester aufstreuen, bei stärkerer Ausbreitung flächig. Erneute Anwendung frühestens nach 3 Tagen. Der pH-Wert ist zu kontrollieren. AlgoLon® kann, je nach Bedarf, auch mehrfach pro Saison eingesetzt werden..

VERPACKUNGSGRÖSSEN

Sie erhalten AlgoLon® in folgenden Gebindegrößen: 1 kg, 5 kg, 10 kg, 25 kg, 50 kg
Bitte kühl, trocken und frostfrei lagern! Kindersicher aufbewahren!

  • ALGIZIDE SICHER VERWENDEN.
  • VOR GEBRAUCH STETS KENNZEICHNUNG UND PRODUKTINFORMATION LESEN!

baua-Nr.: N-19713

Anmelden or Registrieren